Erasmusgefoerdert rbg 1 1

Leitfaden unseres Erasmus+-Projektes

Unser Projekt hat das Ziel, unsere Kinder zu aktiven und kooperativen Lernern zu machen. Zum einen sollen sie ihre Fähigkeiten erweitern, das Lernen selbstständig zu organisieren, zum anderen sollen sie aber auch gemeinsames Lernen trainieren. Auch und sogar in Situationen, in denen es Verständigungsschwierigkeiten gibt.

Zu jedem Projekttreffen werden von jeder Schule 6-8 Schüler und drei Lehrkräfte reisen. Als Vorbereitung für jedes Treffen werden drei Themen in verschiedenen Klassen erarbeitet. Im Anschluss an die Reisen werden die Erlebnisse und Erfahrungen in der Schule multipliziert, so dass ein weitaus größerer Kreis von dem Projekt profitiert.

Es werden sechs Dinge / Ergebnisse erarbeitet. Einige werden im Vorfeld eines Projekttreffens erarbeitet und auf dem jeweiligen Treffen zusammen getragen:

-         Storyboard: In verschiedenen Klassen werden Comics zu Themen des Schulalltags erstellt. Die Sprechblasen sollen auf Englisch ausgefüllt werden. Jedoch sollen sie mit einer deutschen Version überklebt werden. Auf jedem Projekttreffen werden 6 erarbeitete Comics mitgebracht und ausgestellt sowie ein neues Thema für die Weiterarbeit festgelegt.

-         Story Sacks: Jede Schule hat einen Beutel vorbereitet, in dem sich ein kleines Geschichtenbuch, ein Kuscheltier, ein Sachbuch und eine Idee, die man im Unterricht umsetzen kann, befinden. Diese Beutel werden auf jeder Reise ausgetauscht, sodass zum Projektende jeder einmal mit jedem Story Sack gearbeitet hat. Was man im Unterricht zu dem Story Sack erarbeitet hat, soll mit in den Beutel gepackt und auf dem kommenden Projekttreffen vorgestellt werden.

Andere werden während eines der Treffen in Workshops, an denen Kinder aus jeder Schule teilnehmen, neu erarbeitet:

-         Darstellende und kreative Kunst. Zum ersten Projektreffen werden die reisenden Kinder ein erarbeitetes Musikstück mitbringen. Dieses soll im Gastland mit allen gemeinsam präsentiert werden. In den Workshops werden Möglichkeiten der kreativen Bearbeitung von Musikstücken erarbeitet.

-         Strategien zur mathematischen Problemlösung. Als Vorbereitung arbeitet jede Schule verschiedene Strategien, die beim Lösen einer bestimmten Aufgabe von Nutzen sind. Diese werden auf dem Projekttreffen zusammen getragen und präsentiert. In den Workshops sollen anschließend weitere mathematische Problemstellungen mit unterschiedlichen Strategien gelöst werden.

-         Medien. Zur Vorbereitung dieses Treffens werden kleine Video-Tagebücher zu vorgegebenen Überschriften in der Muttersprache erstellt. Zudem dürfen auch schon im Vorfeld einzelne Zeitungsartikel geschrieben werden. Denn während des Treffens soll in verschiedenen Workshops eine Zeitung entstehen und die Video-Tagebücher vorgestellt und präsentiert werden.

-         Essen und Ethik. Um einen schönen Abschluss unseres Projektes zu erreichen haben wir uns für das Abschlusstreffen zwei Themen überlegt. Als Vorbereitung soll jede Schule Rezepte für eine Vorspeise, ein Hauptgericht und eine Nachspeise mitbringen, aus denen wir ein Kochbuch erstellen werden. Daraus wird dann jeweils ein Gang ausgewählt und in den Workshops für eine große Gruppe hergestellt. Die Ergebnisse werden in einem Vier-Gang-Festessen gemeinsam verspeist.
Im Anschluss werden in den Workshops verschiedene Zeremonien aus unterschiedlichen Ländern, Kulturen, Religionen erarbeitet, um als Abschluss eine ökumenische Feier abzuhalten. Diese soll unter freiem Himmel stattfinden.

Während der Projekttreffen ist es die Aufgabe aller mitgereisten Lehrer, die Kinder zu unterstützen und zu beobachten. Während die Kinder Freizeit in ihren Gastfamilien verbringen, werden die Lehrer in Teamsitzungen reflektieren, ob die oben genannten Ziele des Projektes in den Workshops sichtbar wurden (Kommunikation, Kooperation, Kollaboration) und welche Elemente sie für die Weiterarbeit in der eigenen Schule nutzen können.

-         Somit ist ein weiteres Produkt unseres Projektes die kontinuierliche Diskussion der Lehrer untereinander und die Weiterarbeit zurück in der eigenen Schule.



COMENIUS-Projekt 2012-2014:

Ab Mittwoch, den 21 Mai reist eine Delegation der Hans Alfred Keller- Schule erneut nach Blewberry, um dort das Projekt mit den Partnerländern fortzusetzen.

My way - your way - EURway

Zum zweiten Mal nimmt die Hans Alfred Keller-Schule am Europa-Projekt COMENIUS teil. Zusammen mit den Partnerländern Italien, Polen (http://www.sp24opole.wodip.opole.pl/) und England (http://www.blewbury.oxon.sch.uk/) stehen die Treffen in den jeweiligen Ländern unter dem Motto "Traditionen und Bräuche des Heimatlandes".

Vom 5. bis zum 9. Dezember fuhr eine Delegation unserer Schule nach England und arbeitete dort gemeinsam mit den Partnerschulen zu "active arts". Im März (13.03-17.03.13) brachen unsere Schüler dann nach Italien auf und tauschten sich mit den Partnern aus England, Italien und Polen über ihre landestypischen Traditionen und Bräuche aus. Vom 22. bis 26. Mai werden erneut Schüler und Lehrer unserer Schule die Reise antreten - es geht nach Polen. Die Begegnung der Schule wird dort unter dem Thema "festivals" stehen.


Comenius-Projekt 2011/2012

Mit Beginn des Schuljahres 2010/2011 wurden wir als Teilnehmer am Projekt „COMENIUS“ ausgewählt.

Das COMENIUS-Projekt ermöglicht unseren Kindern, internationale Kontakte zu knüpfen und Menschen und Lebensweisen in anderen Ländern kennen zu lernen. Unsere Schule hat so die Möglichkeit, Projekte mit den Schwerpunkten artists, facts und internationals gemeinsam mit den Schulen in England, Tschechien und Prag zu planen und durchzuführen und so Schule international weiter zu entwickeln. 

Ein erstes Planungstreffen der Lehrer fand im November 2010 statt. Das erste Projekttreffen in England hat ebenfalls im März 2011 stattgefunden. 

Folgende Projekttreffen stehen schon fest: 18. - 22. Mai 2011 in der tschechischen Republik, 30.11. - 04.12.2011 an unserer Schule und vom 16. - 20. Mai 2012 in Italien. Weitere Information über das Projekt findet Sie unter der Rubrik "Schulprogramm".

Kalender

Februar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 1 2 3 4