In der Hans Alfred Keller–Schule geht es international zu. Das liegt zum einen an den Schülern. Viele Kinder haben einen Migrationshintergrund, was von der Schule als herausfordernde Bereicherung angesehen wird. Zum anderen liegt das aber an der internationalen Ausrichtung.

Die Comenius-Schulpartnerschaft ist ein 1995 eingerichtetes Programm der EU mit dem Ziel, die Zusammenarbeit von Schulen in der Union sowie die internationale Mobilität von Schülern und Lehrern zu fördern. Die Hans Alfred Keller-Schule wurde im Jahr 2010 offizielle Comenius-Schule und erhielt für zwei Jahre organisatorische und finanzielle Unterstützung – 20.000 Euro ist der EU die Internationalität der Siegburger wert! Im Zeitraum von 24 Monaten wurde gemeinsam mit anderen europäischen Schulen zu selbst gewählten Themen gearbeitet. Die Welt kommt nicht nur in den Klassenraum, die Kleinen hatten auch die Möglichkeit, zu Gleichaltrigen auf dem Kontinent zu reisen!

Nach der erfolgreich begonnenen Arbeit kam nun die tolle Nachricht, dass es weitergeht:

Die Hans Alfred Keller-Schule ist für 2 Jahre weiterhin COMENIUS Parnerschule !

Das Projekt wird von der EU wiederum mit einem stolzen Betrag von 22.000,-- €uro gefördert.

Dieser Preis wurde im Rahmen einer Präsentation mit Vertreten der Schulaufsicht, des Schulträgers sowie lokaler Sponsoren und Kooperationspartner am Donnerstag, dem 20. September 2012 um 11 Uhr in der Schule vergeben.

Kalender

Mai 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3