Vom 18.11. bis 21.11.2010 fand in Martina Franca (Apulien / Italien) ein gemeinsames Treffen der teilnehmenden Partnerschulen aus Italien, der Tschechischen Republik und England statt. Die Schulen aus Polen, Griechenland und Frankreich können aus finanziellen Gründen leider nicht an dem Programm teilnehmen.

Ganz im Sinne des italienischen Lebensgefühls und der Vision „Bella Italia“ wurden Conny Huhn und Miriam Beitzen mit uneingeschränkter Herzlichkeit und Gastfreundschaft empfangen. C. Huhn: „Mit Leib und Seele durften wir die große Zielsetzung des Programmes für lebenslanges Lernen erleben.“ Diese Atmosphäre übertrug sich mit Leichtigkeit auf die ganze Arbeitsgruppe. Jeder Teilnehmer wusste zum Ende des Treffens: Dies sind die Meilensteine, die den Weg zur europäischen Gemeinschaft ebnen und die vor allem die Kinder erleben sollen. Dieses Treffen diente der Überarbeitung des inhaltlichen Leitfadens der nächsten zwei Jahre und der gemeinsamen Gestaltung einer Website: www.theactiveartsarena.eu die in naher Zukunft online geht.

So beinhaltet das Zwei-Jahres-Programm der vier Länder viele Treffen mit Delegationen von Kindern aller beteiligten Schulen. M. Beitzen: „Ich sehe hierin eine bedeutende Motivation für das Lernen von Sprachen und den Blick über den Tellerrand hinaus.“

erstes treffen comenius

Alle waren sich einig: Wir wollen unseren Kindern interkulturelle Kompetenzen vermitteln und sie dadurch fit machen für die Zukunft in einer globalisierten Welt.

Kalender

Mai 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3