In unserem Lernangebot haben wir ein eigenes Hörspiel gestaltet. Ein Hörspiel wird zum einen von verschiedenen Personen gesprochen, zum anderen unterstützen Geräusche die Stimmung und das Geschehen. Hierzu haben wir uns die spannende Geschichte von Florian Bibber herausgesucht, einem Jungen der in ein altes Schloss gelangt und beim Versuch herauszukommen auf verschiedene Wesen trifft. Wir haben uns überlegt, wie die unterschiedlichen Wesen besonders echt klingen können und ausprobiert, wie sich verschiedene Stimmungen (z.B.: fröhlich,  traurig, ängstlich, mutig…)  auf das wir sagen auswirkt. Anschließend wurden Geräusche und Klänge gesammelt. Das Besondere bei einem Hörspiel ist, dass die Geräusche in der Geschichte mit einfachen Haushaltsgegenständen nachzustellen sind. Beispielsweise klingt ein geschwungenes Handtuch wie der Flügelschlag eines Vogels oder das Verschieben einer Plastikdose wie das Öffnen eines Sarges. Nach langem und intensivem Üben war unser Hörspiel fertig und konnte aufgenommen werden. Das Ergebnis kann sich wahrlich hören lassen.

Hörspiel "Das unheimliche Wesen"

Viel Spaß!



Kalender

November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Nächste Termine

19.11.2018 - Elternsprechtage
01.12.2018 - Weihnachtsbaumschmücken
07.12.2018 - Adventsfenster im Hakuni