Alle Großen und Kleinen der Hans Alfred Keller- Schule folgten spontan dem Aufruf des Bürgermeisters und des städtischen Jugendamtes, einen Beitrag zur Flüchtlingshilfe , insbesondere für die Kinder, zu leisten. Niemand musste lange überzeugt werden, alle machten mit. Eine Mutter erklärte sich sofort bereit, eines ihrer Ponys und ihren überaus kinderfreundlichen Hund mitzubringen, andere backten Kuchen, verzierten liebevoll kleine Törtchen, durchstöberten mit ihren Sprösslingen die Kinderzimmer und spendeten wunderschöne Spielzeuge, Bilderbücher und Spiele. Schulleiterin, Conny Huhn, und ihre Mannschaft waren von dem überwältigenden Angebot nicht nur überrascht, eher tief berührt. Schon früh am Morgen strömten die Kinder bepackt und aufgeregt ins Schulhaus. Sie konnten kaum abwarten, bis  ihre Gäste endlich gegen 10.30 Uhr eintrafen. Sie kamen in großer Zahl begleitet von einer Abordnung des Kinderparlamentes, einer Mutter, der Schulleiterin und der Sozialpädagogin, Kathrin Stein, zu Fuß vom Schulzentrum Neuenhof, wo sie in der Erstaufnahmestelle untergebracht sind. Zuerst noch zaghaft und scheu, doch bald übermannt von der Gastfreundschaft, spielten die Kinder auf dem naturnahen Schulhof, tobten über die Wiesen, streichelten und striegelten das Pony, sausten mit Kettcars und Rollern um die Ecken und zauberten ein friedvolles und buntes Bild des Miteinanders, während die Eltern mit Hilfe von Dolmetschern in Gespräche vertieft waren und ebenfalls spürbar die friedliche Atmosphäre und die Freude ihrer Kinder genossen.

Am Mittag verabschiedete man sich herzlich, jede Seite auf ihre Weise dankbar. Die Gastkinder, bepackt mit neuen Spielzeugen und leuchtenden Augen, winkten sich mit den Hans Alfred Keller Kindern so lange zu, bis sie aus den Blicken verschwunden waren. Es war für alle ein herzergreifender Tag, von dem man sich wünschte, so Conny Huhn, dass man diesen vorbehaltlosen Umgang ins augenblickliche Weltgeschehen übertragen könnte. Es wäre wünschenswert, wenn solche Augenblicke und Erfahrungen in diesen schwierigen Zeiten die Menschen wach rütteln und ihre Herzen bewegen.




Kalender

Februar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 1 2 3 4